Natursteinpflaster

Natursteinpflaster

Natursteinpflaster ziert öffentliche und private Flächen

Natursteinpflaster kann je nach Format genutzt werden für Flächen mit Fußgängerverkehr oder auch für befahrene Flächen. Beliebt ist Naturpflaster in kommunalen Bereichen z. B. auf Marktplätzen oder in Wohngebiets- und Innenstadt-Straßen sowie im Privatbereich in Eingängen, auf Gartenwegen und -zufahrten. Warum Natursteinpflaster eine Investition in die Zukunft sind, lesen Sie im Interview mit Dipl.-Ing. (FH) Reiner Krug vom DNV: „Kommunen müssen nachhaltig rechnen“.

 

Pflastersteine aus Naturstein bestechen durch ihr charakteristisches Design der gespaltenen Flächen. Auf 80.000 m2 Ausstellungsfläche finden Sie bei NGR eine große Material- und Farbvielfalt sowie unterschiedlichste Formate. Wenn Sie Steine zum Pflastern suchen, haben Sie die Auswahl zwischen Neupflaster und historischen, wiederverwendeten Pflastersteinen.

Neupflaster kann modern und historisch wirken.

Unter dem Namen Pflaster First Class ist unser modernes Pflaster bekannt. Die Oberfläche ist gesägt und mit einem rauen Finish veredelt. Auch die Unterseite ist gesägt; die Kanten sind gespalten. So verbindet das Pflaster ein modernes Oberflächen-Finish mit der klassisch-rauen Kantenbearbeitung. Durch die recht einheitliche Stärke und die Maßhaltigkeit iste s einfacher zu verlegen als ein klassisches rundum gespaltenes Natursteinpflaster. Es wird bevorzugt für Reihenpflasterungen eingesetzt.

 

Unser Pflaster Vintage ist ein charakteristisches Natursteinpflaster mit gespaltenen Oberflächen und Kanten. Das edle Antikfinish erzeugt eine weiche Haptik und den Vintage-Look. Aufgrund der geringen Maßtoleranzen ist dieses Naturpflaster gut zu verlegen und für Reihenpflasterungen geeignet. Die Unterseite der Naturpflastersteine ist kalibriert. Dadurch werden Stärkentoleranzen minimiert und die Verlegung erleichtert. Gut kombinieren lässt sich dieses Natursteinpflaster mit den Bodenplatten der gleichnamigen Serie.

Historisches Pflaster ist besonders ressourcenschonend.

Wenn Sie Steine pflastern möchten, bieten sich für ressourcenorientierte Naturstein-Fans gebrauchte (historische) Pflastersteine aus Naturstein an. Häufig stammen die Pflastersteine aus alten Straßen oder von öffentlichen Plätzen und haben eine jahrzehnte-, manchmal jahrhundertlange Geschichte. Charakteristisch ist daher die durch die Nutzung zumeist geglättete Oberfläche. Dadurch erhält der Stein seinen echten Vintage-Look. Historisches Natursteinpflaster ist ein sehr nachhaltiges Produkt: langlebig und wiederverwertbar. Es wirkt toll in historischen, ländlichen und naturnahen Umgebungen, aber auch als Kontrast in der modernen Architektur.

Unterschiedliche Bearbeitungen machen jedes Natursteinpflaster einzigartig.

Bei uns finden Sie auf 80.000 m2 Natursteinpflaster für öffentliche wie private Eingangsbereiche, Wege, Terrassen oder Plätze in tollen Oberflächen- und Kantenbearbeitungen und in einer großen Auswahl an Materialien, Farben und Formaten.

Gesteinsarten für Natursteinpflaster

Bei NGR erhalten Sie Natursteinpflaster aus magmatischem Gestein wie Tuffstein, Granit oder Basalt. Häufig aus Lava entstanden, sind diese Natursteinarten zusammen mit metamorphem Gestein wie Gneis und Schiefer die ältesten der Erde. Sedimentgesteine wie Kalkstein, Travertin, Sandstein und Feinsandstein stammen aus jüngerer geologischer Zeit und sind weicher. Alle diese Gesteinsarten finden Sie im NGR-Natursteinpflaster-Sortiment.

Farbgebungen der NGR-Naturpflaster

Ob dunkle Pflastersteine in Anthrazit oder helle Pflastersteine in Grau: Bei NGR finden Sie alle Schattierungen. Auch blau und grün anmutende Variationen haben wir im Sortiment. Zu diesen eher kühlen Tönen kommen warme Farbgebungen wie Rot, Braun, Gelb, Beige und Sandfarben.

Kalibrierung von Pflastersteinen

Sind die Pflastersteine unterseitig kalibriert, minimiert dies die Stärkentoleranzen und macht die Verlegung schneller, einfacher und kostengünstiger. Das Gewicht der Pflastersteine wird durch die Kalibrierung reduziert, so dass dadurch sowohl Transportkosten als auch -emissionen sinken. Aufgrund des verringerten Stückgewichts ist die Arbeit mit kalibrierten Pflastersteinen ergonomischer für Verleger.

Oder doch lieber Betonpflastersteine?

Betonsteine für Pflaster lassen sich im Allgemeinen etwas einfacher verlegen als Natursteinpflaster – dafür weisen sie aber auch nicht die individuelle Charakteristik des natürlichen Materials auf. Das „Orange County“ ist die im Münsterland einmalige Musterausstellung von NGR: Überzeugen Sie sich von der Schönheit von Natursteinpflaster in den verschiedenen Themenwelten!

Bei der Haltbarkeit kommen hochwertige Betonpflastersteine mittlerweile schon nah an Natursteine heran – sind dann aber auch in derselben Preiskategorie anzusiedeln. Warum dann nicht gleich Natursteinpflaster? Denn in Bezug auf die schmutzabweisenden, frostsicheren und farbbeständigen Materialeigenschaften kann Beton noch immer nicht mit Naturstein mithalten. Von der Nachhaltigkeit ganz zu schweigen.

Nutzen Sie den NGR-Kundenservice rund um Pflastersteine!

Uns ist wichtig, dass Sie sich willkommen fühlen. Deshalb unterstützen wir Sie nach Kräften bei der Auswahl und Verarbeitung von Pflastersteinen aus Naturstein. Wenn Sie Tipps zur Verlegung unseres Natursteinpflasters wünschen, schauen Sie sich einmal in unserem Info-Center um. Gerne können Sie auch Muster bestellen. Unser Sortiment enthält frostbeständige Natur-Pflastersteine.

Übrigens: Regelmäßig bieten wir unsere NGR-Aktion an, um Platz im Lager zu schaffen – eine einmalige Gelegenheit für hochwertige Steine zum Pflastern zu Schnäppchen-Preisen.